Gemälderahmen Melia

Gemälderahmen "Melia"

Gold mit Schwarz • Serie: Victoria • Breite: 79mm • Höhe: 42mm
Gemälderahmen, die die Serie Victoria in ihrem Programm hat, sind Modelle, die aufgrund ihres fürstlichen Charakters ihresgleichen suchen. Auch der Zierrahmen Melia gehört zu den ausgesprochen pompösen Rahmen, der schon allein wegen seiner stattlichen Maße ein Blickfänger in jeder Kunstgalerie darstellt. Die höchste Leiste, mit der das Holz in den Raum hinein ragt, beläuft sich auf 42 mm, wohingegen die Gesamtbreite bei der Draufsicht stolze 79 mm beträgt. Diese Fläche war für die Designer regelrecht dafür geschaffen, sich mit vielerlei verschiedenen Leisten, mit mehreren Farbkombinationen sowie mit exzellenten Ornamenten künstlerisch auszuleben. An sich ist Melia ein Goldrahmen, doch kommt das Gold nicht nur in mehreren Nuancen vor, auch wurden weitere Farben mit in den Rahmen eingebracht. Ganz schlicht beginnt eine zierliche Doppelleiste die Abfolge am Rahmenäußeren. Schon hier wurden in Schwammtechnik graue Schleierelemente auf das glänzende Gold aufgebracht, was einen gewissen antiken Charakter verleiht. Selbes Grau dient als Grundierung für die folgenden Ornamente, die die herausstechende Rundleiste zieren. In hartem Kontrast folgt eine Innenwölbung in tiefem, seidenglänzenden Schwarz. Gold und zierlich geht es nach innen hin weiter und schließt letztlich mit einer weiteren grauen Leiste mit glänzenden Goldornamenten darauf ab.
 1
Gemälderahmen Melia

Gemälderahmen "Melia"

Gold mit Schwarz • Serie: Victoria • Breite: 79mm • Höhe: 42mm
Gemälderahmen, die die Serie Victoria in ihrem Programm hat, sind Modelle, die aufgrund ihres fürstlichen Charakters ihresgleichen suchen. Auch der Zierrahmen Melia gehört zu den ausgesprochen pompösen Rahmen, der schon allein wegen seiner stattlichen Maße ein Blickfänger in jeder Kunstgalerie darstellt. Die höchste Leiste, mit der das Holz in den Raum hinein ragt, beläuft sich auf 42 mm, wohingegen die Gesamtbreite bei der Draufsicht stolze 79 mm beträgt. Diese Fläche war für die Designer regelrecht dafür geschaffen, sich mit vielerlei verschiedenen Leisten, mit mehreren Farbkombinationen sowie mit exzellenten Ornamenten künstlerisch auszuleben. An sich ist Melia ein Goldrahmen, doch kommt das Gold nicht nur in mehreren Nuancen vor, auch wurden weitere Farben mit in den Rahmen eingebracht. Ganz schlicht beginnt eine zierliche Doppelleiste die Abfolge am Rahmenäußeren. Schon hier wurden in Schwammtechnik graue Schleierelemente auf das glänzende Gold aufgebracht, was einen gewissen antiken Charakter verleiht. Selbes Grau dient als Grundierung für die folgenden Ornamente, die die herausstechende Rundleiste zieren. In hartem Kontrast folgt eine Innenwölbung in tiefem, seidenglänzenden Schwarz. Gold und zierlich geht es nach innen hin weiter und schließt letztlich mit einer weiteren grauen Leiste mit glänzenden Goldornamenten darauf ab.
 1
Mockup 1 Mockup 2 Mockup 3 Mockup 5 Mockup 6 Mockup 7



 Konfiguration speichern / vergleichen

Gemälde
Veredelung
Keilrahmen
Museumslizenz

(inkl. 20% MwSt)

Produktionszeit: 2-4 Werktage
Auszug aus unseren Topsellern
Ansicht unter dem Grand Portico, Philae, aus Ägypten und Nubien, Vol. 1 Im Cafe, Rouen, 1880 Die nackte Maja Barnacle Gänse Karte der südlichen Hemisphäre, aus Der himmlische Atlas, oder die Harmonie des Universums (Atlas coelestis seu harmonia macrocosmica) pub. von Joannes Janssonius, Amsterdam, 1660-61 (handfarbig eng Der Hypaethral Tempel in Philae, genannt das Bett des Pharao, von Louis Haghe, Pub graviert. im Jahre 1843 Nach einem Sturm, 1903 Dynamischer Suprematismus Rauten-Komposition mit zwei Linien, 1931 Die Sünde Schneewald, 1835 Feuerwerk. Was ist neu, 1892 Kirche in Kassonenlandschaft mit Zypressen, 1913 Skizzenblatt, ca. 1735. Junge Frau mit Ibis, 1860-62.
Auszug aus unseren Topsellern
Ansicht unter dem Grand Portico, Philae, aus Ägypten und Nubien, Vol. 1 Im Cafe, Rouen, 1880 Die nackte Maja Barnacle Gänse Karte der südlichen Hemisphäre, aus Der himmlische Atlas, oder die Harmonie des Universums (Atlas coelestis seu harmonia macrocosmica) pub. von Joannes Janssonius, Amsterdam, 1660-61 (handfarbig eng Der Hypaethral Tempel in Philae, genannt das Bett des Pharao, von Louis Haghe, Pub graviert. im Jahre 1843 Nach einem Sturm, 1903 Dynamischer Suprematismus Rauten-Komposition mit zwei Linien, 1931 Die Sünde Schneewald, 1835 Feuerwerk. Was ist neu, 1892 Kirche in Kassonenlandschaft mit Zypressen, 1913 Skizzenblatt, ca. 1735. Junge Frau mit Ibis, 1860-62.

Meisterdrucke Logo long

   Hausergasse 25
       9500 Villach, Austria
   +43 4257 29415
   office@meisterdrucke.com
Social Media & Sprachen
                   

Melia (DE) Melia (CH) Melia (GB) Melia (US)
Melia (IT) Melia (FR) Melia (NL) Melia (ES) Melia (RU)
Melia (HI) Melia (ZH) Melia (PT) Melia (JP) Melia (AE)

Erfahrungen & Bewertungen zu Meisterdrucke
Partner Logos

Kunsthistorisches Museum Wien      Kaiser Franz Joseph      Albertina

Meisterdrucke Logo long
Hausergasse 25 · 9500 Villach, Austria
+43 4257 29415 · office@meisterdrucke.com
Partner Logos

               

Melia (DE) Melia (CH) Melia (GB) Melia (US) Melia (IT) Melia (FR) Melia (NL) Melia (ES) Melia (RU) Melia (HI) Melia (ZH) Melia (PT) Melia (JP) Melia (AE)


(c) 2020 meisterdrucke.at